Unsere Öffnungszeiten

Montag – Freitag
7.00 bis 19.00 Uhr

Samstag
Nach Vereinbarung
von 8 bis 12.00 Uhr

Kontaktdaten

Kinesiologische-Tapes

Tapetechniken sind heute unverzichtbarer Teil einer Behandlung von Funktionsstörungen oder Verletzungen des Sportlers.

Das Kinesiologische Tape gibt dem Körper positive sensorische Informationen. Dadurch werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.

Die ganzheitliche Betrachtungsweise des menschlichen Körpers, mit seinen vielfältigen Vernetzungen über Strukturen wie zum Beispiel der Haut, den Faszien, den Muskeln, den Meridianen, etc. bilden die therapeutische Grundlage der kinesiologischen Tape Therapie.

Anatomische Kenntnisse, ein eingehender Sicht- und Funktionsbefund mittels Screening- und Muskeltests sind unentbehrlich, um die Problematiken im Körper vollständig zu erfassen.

Schmerzlindernd und bewegungsfördernd

Im Gegensatz zum klassischen Taping steht beim kinesiologisches Tapen nicht die mechanische Stabilität und die funktionelle Versteifung, um Gelenke und Muskulatur zu schützen, im Vordergrund, sondern Ziel ist es die volle Bewegungsfreiheit von Haut, Gelenken und Muskulatur zu erhalten, um damit die körpereigenen Heilungsmechanismen zu ermöglichen, bzw. sie zusätzlich zu aktivieren.
Die Materialeigenschaften erzeugen im Gegensatz zum klassischen Tape keine Störung der Mikrozirkulation (Durchblutung), sondern verbessern diese. Durch die spezifische Art des Tapens wird der Tonus in der Muskulatur reguliert. Verspannte, schlaffe und abgeschwächte Muskeln können durch eine bestimmte Anlagetechnik normalisiert werden.

Durch Reizung bestimmter Rezeptoren der Haut (Mechanorezeptoren) werden die Schmerzrezeptoren gedämpft und so die körpereigene Schmerzregulation aktiviert. Oft kommt es direkt nach Anlage des Tapes zu einer sofortigen Schmerzlinderung und Kraftzunahme der betroffenen Muskeln.

Weiterhin sorgt kinesiologisches Tapen für einen verbesserten Lymphstrom und so für eine beschleunigte Regeneration. Durch Stimulierung der Rezeptoren wird in den Gelenken ein besseres Bewegungsgefühl erreicht.

Bei sachgemässer Anwendung und in Abhängigkeit des Krankheitsbildes können ebenso wie bei Bandscheibenproblemen Schmerzminderungen in Rücken, Nacken und Schultern und eine Verbesserung der Beweglichkeit in den jeweils betroffenen Regionen erreicht werden.

Es ermöglicht gegenüber dem herkömmlichen Taping eine volle Bewegungsfreiheit von Haut, Bindegewebe, Muskulatur und Gelenken.

Anlagekomfort und -dauer

Durch die Materialeigenschaft wird das Tape bereits wenige Minuten nach der Anlage vom Tragenden als nicht störend empfunden. Aktivitäten des menschlichen Lebens wie z.B. Arbeit, Sport und Freizeit werden durch den Verband nicht eingeschränkt, sondern eher gefördert. Durch die wasserabweisende Version ist es ohne Probleme möglich, zu duschen oder zu baden, ohne den Verband wechseln zu müssen.

In den ersten 3–5 Tagen nach der Anlage wird die Hauptwirkung des kinesiologisches Tapens erwartet. Längere Anlagedauer mit positiven Wirkungen in Bezug auf das Beschwerdebild wird ebenfalls sehr oft beobachtet.

Anschrift & Kontakt

CMC Corzilius Physiotherapie

Mecklenburgstraße 16
56567 Neuwied

Tel 02631 / 944 644
Fax 02631 / 951 880

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
7.00 bis 19.00 Uhr

Samstag
Nach Vereinbarung von 8 bis 12.00 Uhr

Termine & Anfragen